Willkommen

 
Kontakt

Museumsdorf Baruther Glashütte
Museumsverein Glashütte e.V.
Hüttenweg 20, 15837 Baruth Glashütte
Tel. 033704/9809-0
Fax 033704/980922,
E-Mail an uns

 
Suchen

 
Statistik
Besucher:3196696
Heute:196
Online:10
Projekttag Industrialisierung

Die Industrialisierung ist ein historischer Prozess von umwälzender Tragweite. Der Lehrplan führt die 7. und 8. Klassen an diese spannende und revolutionäre Zeit heran. Glashütte mit seinem Museum für Industriekultur und Glasgeschichte ist ein idealer Ort für eine Erkundungsreise in das 19. Jahrhundert. Die Schüler werden gut zwei Stunden zunächst in einer dialogischen Führung und anschließend an ihren Gruppenarbeitsplätzen intensiv vom Museumsteam betreut. Danach erarbeiten sie mit Quellen- und Bildmaterial des Museums selbst eine Wandzeitung. Dieses Plakat stellt die Arbeitsergebnisse der Gruppen vor und kann zu einer kleinen Ausstellung mit selbst gebauten Vitrinen ausgebaut werden.

Das Museumsteam begleitet die Schulklasse durch das Museum und gibt eine Einführung in die Geschichte der Glasfabrik. Jede Klasse erhält im Anschluss zwei Materialboxen. Diese versammeln z.B. Personenkarten, die den Schülerinnen und Schülern in einem Rollenspiel Biographien von Beschäftigten vorstellen. Weiterhin findet sich eine Auswahl von Bildern und Objekten, die Schlaglichter auf die genannten Kategorien werfen. Auch ein Bastelbogen eines Modells des Fabrikgebäudes wird zur Verfügung gestellt, ebenso wie ein Bildband über die Geschichte der Glashüttenarbeit. Der Abgleich der Quellen mit der Überlieferung der historischen Gebäude bzw. historischer Objekte kann durch Erkundungen im Museum und im Ort erfolgen.

Jede Gruppe erarbeitet mit diesen Arbeitsmitteln eine Wandzeitung, die mit Zeichnungen, Quellen (Mitschriften), Fotos, Personenkarten, gefundenen Objekten sowie dem Hüttenmodell bestückt wird. Während dieses Arbeitsprozesses ist das Museumsteam immer ansprechbar und leistet Hilfestellungen. Die kleinen Ausstellungen der jungen „Museologen“ können im Museum oder in der Schule präsentiert werden. Eine Einführung oder Nachbereitung in einer Schulstunde durch das Museumsteam kann separat gebucht werden.

Geeignet für: Schüler der 7. und 8. Klassen. Industrialisierung ist in diesen beiden Jahrgängen Thema im Lehrplan des Geschichtsunterrichts.
Kosten: 6,50 €/Schüler (Inklusive Dialogische Führung, intensive Betreuung durch das Museumsteam und Glasmacherdiplom), Lehrer sind frei
Zeitplanung: Dauer ca. zwei-drei Stunden. Auf Wunsch mit zusätzlichen Angeboten, wie dem Blasen einer eigenen Durstkugel.
Hinweis: Es sind zwei Fotoapparate und Geschichtsbücher mitzubringen, außerdem sollte jeder Schüler ein Schreibgerät mit sich führen.